Hygienischer Umgang mit/Kenntnisse der Aufbereitung von Medizinprodukten für nicht medizinisches Personal im Krankenhaus

(Angebot ausschließlich für Mitarbeiter/innen des Universitätsklinikums Heidelberg)

Montag, 10. Mai - Dienstag, 11. Mai 2021


Idee

Gemäß den Vorgaben der Regierungspräsidien des Landes Baden-Württemberg ist für die Aufbereitung von unkritischen Medizinprodukten eine Ausbildung in Medizinalfachberufen (z.B. Krankenpflege, medizinische Fachangestellte) ausreichend.
Mitarbeiter/innen aus den Versorgungsbereichen sind unter Umständen aber auch ohne eine entsprechende Ausbildung mit unkritischen Medizinprodukten konfrontiert. An diese Personengruppe im Konzern der Universitätsklinik Heidelberg richtet sich diese zusätzliche Qualifikation, um die notwendige Sachkenntnis zu vermitteln. Thematisiert werden die wichtigsten Grundlagen und Regeln in der Aufbereitung von Medizinprodukten.

Inhalte

  • Einführung
  • Übersicht über gesetzliche und normative Grundlagen zur Krankenhaushygiene und zur Medizinproduktebetreiberverordnung
  • Grundlagen der Epidemiologie und Mikrobiologie
  • Einführung in die Grundlagen der Hygiene
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Übersicht der Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Was heißt Aufbereitung von Medizinprodukten im Güterkreislauf?
  • Kenntnisprüfung

 

 

Dozent/in:  Annette Pache, Hygienefachkraft
Heike Schmeichel, Hygienefachkraft
Heike Kübler, Lehrerin für Pflegeberufe

Zielgruppe: Pflegerische Unterstützungsdienste, die einfache Medizinprodukte (unkritisch) ohne Sterilisation aufbereiten (z.B. Versorgungsassistenten/innen, Pflegehelfer/innen)

Teilnehmerzahl: mind. 15

Dauer: 2 Tage, jeweils 8.30 – 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: € 220,-

Punkte: keine

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation
Heike Kübler

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.