Pflegerischer Umgang mit tracheotomierten Patienten


Donnerstag, 21. November 2019


Idee

Durch die Etablierung der Tracheotomie in der Intensivmedizin und die Entwicklung neuer Verfahren kommt es zu einer Zunahme an tracheotomierten Patienten, die in der Mehrzahl auch über den Intensivaufenthalt hinaus mit einer Trachealkanüle versorgt werden. Der Umgang mit diesen Patienten und die Versorgung eines Tracheostomas gehören bei vielen Pflegekräften zum Alltag und ist zeitweise mit komplexen Fragestellungen verbunden.

Ziel

Im Rahmen dieser Fortbildung sollen diese Fragen thematisiert werden, damit ein sicherer Umgang mit Trachealkanülenträgern gewährleistet ist und Unsicherheiten im Umgang abgebaut werden.

Inhalte

  • Anatomie der oberen Atemwege
  • Indikationen der Tracheotomie
  • Anlagearten
  • Trachealkanülen
  • Pflege des Tracheostomas
  • Wechsel und Reinigung der Trachealkanüle
  • Komplikationen bei tracheotomierten Patienten

Dozent/in:  Andreas Motzkus, Diplom-Pflegepädagoge (FH)

Zielgruppe: Pflegekräfte

Teilnehmerzahl: 20

Dauer: 0,5 Tage

9.00 - 12.15 Uhr

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: Euro 65,-

Punkte: 3

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.