Mein Ärger gehört mir - oder wie ärgere ich mich richtig?

Termine 2019 folgen


Idee

Ärgerlich am Ärger ist, dass man sich selbst schadet,
ohne etwas an dem zu ändern, worüber man sich ärgert. (Kurt Tucholsky)

Wenn es Ihnen wie den meisten Menschen geht, dann vergeht kein Tag, ohne dass Sie sich über Ihre Mitmenschen im beruflichen/privaten Umfeld oder sich selbst geärgert haben. Halten Sie jedoch den Ärger für ein ernsthaftes Problem, gegen das Sie etwas unternehmen müssen?

In diesem Seminar erhalten Sie Informationen sowie neue Sichtweisen zum Thema Ärger, Wut und Stress. Sie haben die Möglichkeit, anhand Ihrer Beispiele den persönlichen Ärgerverlauf zu analysieren und Sie erhalten Tipps, wie Sie in der Zukunft mit weniger Belastung bewusst anders mit "Ärgersituationen" umgehen können.

Inhalte

  • Definition Zorn, Wut, Ärger
  • Ursachen von Ärger und Wut
  • Gesundheitliche Auswirkungen von Ärger und Wut
  • Wie mit Ärger und Wut umgehen?
  • Neue Wege / Strategien zur Ärgerbewältigung und Entspannung

 

Am Aufbautag reflektieren Sie Ihren Umsetzungsplan, wir arbeiten prozessorientiert Ihre Erfahrungen auf und vervollständigen sie mit weiteren Möglichkeiten der Ärgerbewältigung.

Dozent/in:  Johanna Kling-Werner, Personal- und Persönlichkeitsentwicklung

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berufsgruppenübergreifend

Teilnehmerzahl: 12

Dauer: 2 Tage und 1 Aufbautag,

jeweils 09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: 280 Euro

Punkte: 12

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.