Pflege hoch 3

stabile Gesundheit im Wechselschichtsystem

 Mittwoch, 22. Mai 2019


Idee

Der Mensch unterliegt in seinen Körperfunktionen einem angeborenen Tag- Nachtrhythmus. Ein Arbeitsalltag im Wechselschichtsystem stellt stets eine zusätzliche Belastung für den menschlichen Organismus dar. Die Unterschiede der Stoffwechselvorgänge vom Tag und zur Nacht wahrzunehmen und dem Körper gleichzeitig möglichst viele Gelegenheiten zur Regeneration zu gewähren, stärkt die Gesundheit und Leistungsfähigkeit kurz- und langfristig.

Ziel

Hier im Workshop erhalten Sie Informationen zu günstigen „Mahlzeiten“, setzen sich mit der Bedeutung des Tag- und Nachtschlafes auseinander und nehmen im Austausch mit Ihren KollegInnen Anregungen für Ihren Schichtalltag mit, damit Sie auch nach der Schicht dauerhaft stabile Reserven für Freizeit und Privatleben zurückbehalten.

Inhalte

  • Tag-Nacht-Rhythmus des Körpers
  • Die eingebaute Uhr
  • Tagschlaf und Nachtschlaf
  • Schlafhygiene
  • Essen und Trinken: Kraft für Körper und Geist
  • Drei wichtige Punkte bei der Versorgung im Schichtalltag: was, wann und wie?
  • Mit der Lebensmittelauswahl gegen die Leistungstiefs
  • Mahlzeiten als Fixpunkte und Taktgeber
  • Bewegter Schichtalltag: großer Profit mit regelmäßigem Sport
  • Work-Life-Balance: unter besonderen Bedingungen: feste Zeiten für wichtige Dinge

Dozent/in:  Antonia Wiedekind, Diplom-Oecotrophologin, Ernährungsberaterin VDOE Transaktionsanalytikerin (CTA-C)

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berufsgruppenübergreifend

Teilnehmerzahl: 18

Dauer: 1 Tag, 9.00 - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Akademie für Gesundheitsberufe

Gebühr: 110 Euro

Punkte: 8

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.