OTA-Schule

Schule für Operationstechnische Assistenten am Universitätsklinikum Heidelberg

Nächster Ausbildungsbeginn: 01.April 2022

Ab Juni 2021 nehmen wir Bewerbungen für den 01.04.2022 an.

OTA-Ausbildung

Über die Schule

Seit 1998 bilden wir am Universitätsklinikum Heidelberg Operationstechnische Assistenten aus. 2006 haben das Universitätsklinikum Heidelberg und die Evangelische Stadtmission Heidelberg die Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gegründet. Seitdem gehört die OTA-Schule am Universitätsklinikum Heidelberg zur Akademie für Gesundheitsberufe.

Heute befindet sich die OTA-Schule im Heinsteinwerk im Heidelberger Stadtteil Wieblingen. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Akademie für Gesundheitsberufe, die auch für die Bewerbungen sowie für Organisation und Durchführung der Ausbildung nach den gesetzlichen Vorgaben verantwortlich ist.

Pro Jahr stehen 15 Ausbildungsplätze beim Universitätsklinikum Heidelberg zur Verfügung. Weitere Ausbildungsplätze bieten die kooperierenden Krankenhäuser an.

Die Ausbildung beginnt jeweils im April eines Jahres.

Besonderheit

Die OTA-Schule bildet auch für folgende Krankenhäuser aus:

Navigation zur OTA-Schule
Navigation

Kontakt

Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg
OTA-Schule am Universitätsklinikum Heidelberg
Wieblinger Weg 19
69123 Heidelberg


Telefon 06221 56-8301                                                                                  Telefax 06221 56-4968
E-Mail afg.ota-schule@med.uni-heidelberg.de

Team

Wir sind ein Team von vier hauptamtlichen Lehrkräften, einer Sekretärin sowie nebenamtlichen Dozenten.

Alexander Barthen
Krankenpfleger für den Operationsdienst, Praxisanleiter, Lehrkraft für OTA (B.A.)




Andrea Wiener
Sekretärin


+49 6221 56 8301


Dominik Rihm
OTA, Praxisanleiter, Lehrkraft für OTA




Franziska Schmitt
Lehrkraft für OTA




Gabriele Hennig
OTA, Praxisanleiterin, Lehrkraft für OTA


+49 6221 5638755


Mirjam Mützel
OTA, Lehrkraft für OTA




Dr. med. Sabine Voß
Dozentin, Ärztin