Menschen mit Demenz motivieren

Dienstag, 05. Oktober 2021

Diesen Kurs bieten wir in Kooperation mit der AGAPLESION AKADEMIE HEIDELBERG an. Die Konzeption und Durchführung liegt in der Verantwortung der AGAPLESION AKADEMIE HEIDELBERG, deren Teilnahmebedingungen gelten. Der Kurs findet in der AGAPLESION AKADEMIE HEIDELBERG, Rohrbacher Str. 149, 69126 Heidelberg statt. Die Anmeldung für den Kurs erfolgt für Mitarbeiter des Universitätsklinikums Heidelberg und der Akademie für Gesundheitsberufe per Antrag auf Erteilung von Arbeitsbefreiung zum Zwecke einer Fort-/Weiterbildung über das auch sonst übliche Verfahren.


Idee

 Trick 17 oder die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren.

"Das habe ich schon gemacht!" "Sowas musste ich früher nie machen, also werde ich es auch jetzt nicht tun!" Wer kennt solche Sprüche nicht? Wenn die Demenz voranschreitet, wird es immer schwieriger, die Erkrankten dazu zu bewegen, sich bei der Körperpflege, an Haushaltsaktivitäten oder geselligen Runden zu beteiligen: Entweder haben sie schlicht keine Lust dazu, oder sie haben insgeheim Angst, solche Aufgaben nicht mehr fehlerfrei bewältigen zu können. Manche sind auch einfach allergisch dagegen, von anderen gesagt zu bekommen, was sie zu tun und zu lassen haben. Die Krankheit verhindert, dass sie beispielsweise die Notwendigkeit zum Waschen oder zum Wechseln der Kleidung einsehen können - auch mit noch so vielen guten Argumenten sind sie nicht umzustimmen. Es gibt allerdings Mittel und Wege, sie durch Appelle an die von der Demenz kaum beeinträchtigte Emotionalität zu motivieren, und um die geht es in diesem Kurs.

Ziel

  • Sensibilisierung für die krankheitsbedingt veränderte Denk- und Handlungslogik
  • Erlernen bzw. Bewusstmachen Erfolg versprechender emotionaler Strategien

Inhalte

  • Wozu muss/möchte man Menschen mit Demenz motivieren?
  • Parallelen zur Kleinkind- und Behindertenpädagogik
  • Überlegungen zur Motivierung von Menschen mit Demenz
  • Welche Strategien sind (nicht) Erfolg versprechend?

Methoden

Kleingruppenarbeit und Plenumsdiskussion, Kurzvortrag über (nicht) gelingende Motivationswege, Analyse von Filmsequenzen, "Brainstorming" für konkrete Fälle

Zielgruppe: Pflegende, Pflegehelfer/innen, Betreuungskräfte, Therapeuten

Dauer: 1 Tag, 9.00 - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: siehe Ausschreibungstext

Gebühr: € 145,-

Punkte: 8

Kontakt:  Fortbildung und Zusatzqualifikation

 Melden Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular an.